Donnerstag, 19. April 2012

Zusammenfassung


Ein halbes Jahr freut man sich drauf und dann ist der Urlaub mal wieder so schnell vorbei.
Schöne Landschaften, wechselhaftes irisches Wetter, altes Cottage mir urigem Flair.
Viele Kilometer gefahren, viel gesehen, noch mehr fotografiert.
Das Land verändert sich. Neue Straßen, gigantischer neuer Flughafen, neues moderneres Touristen-Image. Ob das in die richtige Richtung läuft - ich bin da eher skeptisch. Man wird sehen, wohin das führt.
Für mich ist Irland zuerst die Landschaft mit grünen Wiesen, Klippen, blauem Meer. Mit gelassenen freundlichen Menschen, mit Schafen. Mit Guinnes und irischer Musik. Mit engen Straßen und ihren Schlaglöchern. Mit magischen Orten. Mit Klöstern und alten Ruinen. Mit Männern mit irischen Kappen.
Nicht mit Kühen, Bungeejumping, Radrennen.

Die nachfolgenden Texte sind diesmal vom männlichen Teil geschrieben - ich habe die Tagebuchschreiberei einfach mal verweigert. Dafür sind die Fotos wieder zum allergrößten Teil von mir. Arbeitsteilung.
Vorsicht - es gibt immer recht viele Fotos zu jedem Beitrag.
Für die Fotoübersicht ohne Text eine Slideshow. 116 Bilder von geknipsten 950, schwierige Auswahl.



Gesamt-KM: 3372km
Gesamt-Kosten: ca. 2.500€ (ohne Klamottenshopping ;))


Hier die Reise in richtiger zeitlicher Abfolge:

Kommentare:

  1. oh das sieht ja wieder toll aus *neid* da klick ich mich mal heute abend in ruhe durch

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doreen und GöGa *grins*

    Vielen Dank für den schönen Reisebericht und die vielen tollen Bilder. Ich war ja noch nie in Irland, aber dank Eures Berichtes kann ich mir nun vorstellen, wie es dort aussieht. Die Landschaften mit den saftig grünen Wiesen und dem blauen Meer sowie die felsige Küste gefallen mir sehr gut. Die Küste erinnert mich ein bisschen an die Kanalinseln, dort fallen die Felsen z.T. auch steil ins Meer ab.
    Ich hoffe, die Natur bleibt noch lange "unberührt", denn das macht doch sicher den Charme der Insel aus. Auch die kleinen Städtchen gefallen mir und Euer Cottage hat wirklich richtig gemütlich ausgesehen.
    Wenn ich mehr Zeit gehabt hätte, hätte ich mir einen Atlas neben den Laptop gelegt und mal geschaut, wo die einzelnen Orte auf der Landkarte zu finden sind. Vielleicht irgendwann einmal...

    Schönen Tag und liebe Grüsse
    Carola

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Bilder, sieht wirklich nach einem tollen Urlaub aus!
    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Doreen I must thank you for taking me on a wonderful pictorial tour of my native country! Your photographic work is wonderful and I'm so pleased that you enjoyed your visit to the Emerald Isle, I hope we treated you well and also hope you will come back again soon. Like so many, we are a changing nation and in that process are losing our uniqueness as a people - hopefully you encountered 'Ireland of the Welcomes'.
    With very best wishes for the future,

    Mary Mac

    AntwortenLöschen