Sonntag, 8. April 2012

Sonntag, 08.04.12

(Ostersonntag)

Tagesplan Ostereier suchen :-) und südlicher Teil vom Ring of Kerry

Zunächst mussten wir bzw. die Tochter schauen, ob der irische Easterbunny auch den Urlaubskindern etwas ins Gebüsch legt :-)  Klar, wäre ja komisch, wenn nicht *lol* 
Da wir die Ostermesse in der Kirche von Kenmare gut in Erinnerung hatten, führte uns der Weg heute erneut dorthin um noch einmal an dem Event teilzunehmen. Eine Messe in einem anderen Land hat irgendwie was. Die Kirche war bis fast auf den letzten Platz belegt, geschätzt etwa 500 Leute - mindestens. 
Nach der Messe nahmen wir uns den südlichen Ring of Kerry vor. Letztens hatten wir ja nur den nördlichen Teil geschafft. Wir fuhren von Kenmare über Templenoe und Sneem nach Castlecove und dort zum alten Stein Fort (Staigue Fort). Außer einer engen Strasse war es aber nichts besonderes. Nun fing es auch noch an zu regnen. Wir fuhren weiter über Caherdaniel und Derrynane nach Waterville. Hier mussten wir einen Zwangsstopp von ca. 20 Minuten einlegen, denn wir kamen mitten in eine Rennrad Rallye und kurz vor uns war der Zieleinlauf. Als uns die Garda endlich weiterfahren ließ, fuhren wir an der Tribüne vorbei wo soeben die Pokale verteilt wurden. 
Weiter ging es über Ballinskelling und der Panaramastrasse, mit Blick auf Skellig Michael, nach Portmagee. Der Weg zurück zum Cottage führte uns über die Macgillycuddy Reeks mit dem Ballaghisheen Pass. 
Die Strasse war wieder nach meinem Geschmack - eng und kurvig :-) 

Vormittags stark bewölkt bei 9° und ab Mittag Regen bei 10-12°
245km

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen